Alexandru Dadalau ist Absolvent eines Mechatronik-Studiums an der Universität Stuttgart und ehemaliger Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Doktorand am Institut für Steuerungstechnik der Werkzeugmaschinen und Fertigungseinrichtungen (ISW) der Universität Stuttgart.

Für seine Diplomarbeit auf dem Gebiet der CAE (Computer Aided Engineering) mit dem Titel "Topologieoptimierung eines Maschinenschlittens mit den Finite Elemente Programmen ANSYS und TOSCA" wurde Alexandru Dadalau mit dem Studienpreis des Vereins Deutscher Maschinenfabriken VDW ausgezeichnet.

Die ISW-Homepage des Gründers von MESHPARTS mit Informationen zu seinen Forschungsfeldern kann hier aufgerufen werden.

Während seiner zehnjährigen Forschungstätigkeit hatte Alexandru Dadalau zahlreiche Industrieprojekte im Bereich der FE-Simulation von Werkzeugmaschinen betreut. Basierend auf dieser Erfahrung hat er eine FE-Softwarelösung entwickelt, die komponentenorientiert arbeitet. Die komponentenorientierte und parametrische FE-Modellierung ist in der Maschinensimulation neu und eröffnet bisher nicht ausgeschöpfte Potenziale der FE-Simulation.

Für sein Gründungsvorhaben MESHPARTS GmbH wurde Alexandru Dadalau vom April 2012 bis März 2013 mit einem Exist-Gründerstipendium vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie gefürdert.